Beschreibung Gut Kerkow

Gut Kerkow ist ein landwirtschaftlicher Betrieb in der Uckermark, nahe Angermünde. Nur einen Steinwurf vom Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin sowie dem Naturerlebniszentrum Blumberger Mühle entfernt. Perfekt eingebettet in das größte zusammenhängende Ökolandbaugebiet Europas, denn auch die Bio Betriebe Gut Temmen und Gut Wilmersdorf liegen nicht weit entfernt und zu Dritt entwickeln diese drei großen Bio Betriebe eine immense Schlagkraft und die Region zu einer wahren Bio-Oase weiter.

Insgesamt werden von Gut Kerkow 900 Hektar Land (ha) bewirtschaftet. Aufgeteilt auf 650 ha Acker und 250 ha Grünland. Insgesamt leben auf Gut Kerkow 420 ökologische Rinder der Rasse Black Angus. Die 180 Mutterkühe stehen dabei ganzjährig draußen. Auf einem ca. 120 ha großen Areal, das gegen den Wolf fest mit einem Zaun aus 5-facher Litze eingezäunt ist. Dabei sind die Tiere auf zwei Mutterkuhherden aufgeteilt. Das hat etwas mit den zwei saisonalen Abkalbezeiten zu tun. Die eine Hälfte kalbt im Frühjahr, die andere im Herbst. In dieser Zeit bedarf es einer erhöhten Aufmerksamkeit, um die gebärenden Tiere im Bedarfsfall bei der Geburt zu unterstützen. Die restliche Zeit im Jahr werden die Mutterkühe zwar täglich auf ihr Wohlbefinden kontrolliert, aber sonst weitestgehend in Ruhe gelassen.

Betäubung, Schlachtung und Verarbeitung geschehen unweit der Stallungen, sodass die Tiere den Fangstand aus der Entfernung bereits kennen und ihren letzten Gang möglichst stressfrei absolvieren. Aktuell werden auf Gut Kerkow pro Woche rund sieben Bio Rinder und 16 Bio Schweine mit viel Respekt und Ruhe geschlachtet.